Soziologie und Ökonomie

In den letzten Jahren ist die Analyse und Untersuchung ökonomischer Themen und Zusammenhänge auch in Deutschland wieder zu einem wichtigen Arbeits- und Forschungsfeld der Soziologie geworden. Von der Wirtschaftssoziologie wird erwartet, dass sie sich mit der zunehmenden Relevanz von Finanzmärkten, dem Wandel von Unternehmen, Netzwerken und Innovationsprozessen sowie auch mit Fragen des Konsums und der Entwicklungsdynamik der (globalen) Wirtschaft und ihren Konsequenzen auseinandersetzt. Das wachsende Interesse an soziologischen Erklärungen und Analysen wirtschaftlicher Entwicklungen, Strukturen und Beziehungen gab den Anstoß, ein Lehrbuch zu konzipieren, das über Institutionen der Wirtschaft, theoretische Ansätze und aktuelle Debatten informieren will.

Funder_9783486598353

Maria Funder
Soziologie der Wirtschaft – Eine Einführung
ISBN 978-3-486-59835-3

Prof. Dr. Maria Funder ist Professorin an der Phillipps-Universität Marburg. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Wirtschafts- und Arbeitssoziologie, Organisationssoziologie, Managementforschung und Industrielle Beziehungen und Geschlechtersoziologie.

“Das erste wirklich aktuelle Lehrbuch zur Wirtschaftssoziologie.” Prof. Dr. Andrea Maurer, Universität der Bundeswehr, München

Das Lehrbuch Managementsoziologie von Eugen Buß ist inzwischen zum festen Bestandteil universitärer Lehre geworden und erscheint bereits in 3., überarbeiteter Auflage. Das Lehrbuch ist eine Einladung zu einer Grenzverschiebung: Es sieht den modernen Manager nicht nur in seiner Rolle als “Homo oeconomicus”, sondern auch in seinen vielfältigen sozialen und kulturellen Zusammenhängen. Anhand von Fallstudien und Praxisbeispielen werden die unterschiedlichen Facetten des Managementalltags systematisch dargestellt: die Wurzeln des modernen Managementverständnisses, das Sozialprofil der deutschen Topmanager, Unternehmensidentität als Schlüsselkonzept modernen Managements sowie die Unternehmenskultur als “Seele” der Managementpraxis. Weitere Schwerpunktthemen sind das Reputationsmanagement als Quelle öffentlichen Ansehens, Kommunikation als Pulsschlag moderner Managementprozesse, Wertmonitoring als Scharnier zur Gesellschaft sowie das Spannungsfeld des Managers zwischen Unternehmen und Öffentlichkeit.

Sowohl StudierendBuß_9783486596601e wirtschafts- und sozialwissenschaftlicher Studiengänge sowie  Praktiker in Unternehmen und in der unternehmensnahen Beratung erhalten darin wertvolle Impulse.

Eugen Buß
Managementsoziologie –
Grundlagen, Praxiskonzepte, Fallstudien
ISBN 9-783-486-59660-1

Prof. Dr. Eugen Buß lehrt an der Universität Hohenheim am Institut für Rechts- und Sozialwissenschaften.

Beide Titel haben wir im Auftrag des Verlags angeregt, gemeinsam mit den Autoren (weiter-) entwickelt, die Autorenbetreuung sowie das komplette Projektmanagement übernommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.