Seminar: In Führung gehen

CloudTag-Führungsfrauen12016 bietet die BücherFrauen-Akademie erstmals ein Führungs-kräftetraining an. Das Angebot wen-det sich gezielt an Frauen, die seit kurzem Führungsverantwortung tra-gen oder sich aktiv auf eine solche Rolle vorbereiten.

Grundlage wirksamer Führung ist die Auseinandersetzung mit der neuen Rolle. Die Teilnehmerinnen entwickeln ihr persönliches Führungsverständnis, um Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wirksam anzuleiten und Projekte zum Erfolg zu bringen. Weiterlesen

Themenscouting im Fachbuch

Wie kommt man eigentlich zu Ideen für neue, innovative Fachbuchprojekte?

Diese Frage wird  mir häufig von KollegInnen und AutorInnen gestellt. Ihre Beantwortung ist aus meiner Sicht ein nicht zu unterschätzendes Element einer erfolgversprechenden Programm- und Projektplanung im Fachbuchmarkt.

In einem Blog-Beitrag vom März 2015 “Das Fachlektorat – Versuch eines Berufsportraits” habe ich ausführlich die verschiedenen Impulsgeber einer Publikationsplanung beschrieben. Ausgangspunkt für eine Programmplanung ist somit entweder der Leser/Markt, der Autor/ die Autorin oder der Verlag selbst. Weiterlesen

Lebenslang lernen …

… den Wandel gestalten! Qualifizierung in der Buch- und Medienbranche

Unter diesem Motto stand die diesjährige Jahrestagung der Bücherfrauen e.V.  Damit verbindet sich thematisch zwei Themenbereich, die die Buchbranche umtreiben: Wandel und Qualifizierung – beides unabdingbare Erfordernisse und Herausforderungen für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Kein Wunder also, dass die hervorragend besetzte und öffentliche Podiumsdiskussion ausgesprochen gut besucht war. Das Schloss Fürstenried in München bot zudem einen absolut würdigen und angemessenen Rahmen. Eine ganz besondere Freude war es für mich, dass mit Dr. Martine Herpers eine “meiner” Autorinnen auf dem Podium vertreten war, die nicht nur sehr gut beim Publikum ankam, sondern auch Gelegenheit hatte, auf ihr Buch (Erfolgsfaktor Gender Diversity) aufmerksam zu machen.

media22817701 Weiterlesen

Digitaler Wandel und Qualifizierung in der Buch- und Medienbranche

Kurzmitteilung

Öffentliche Podiumsdiskussion:
Wie gestalten wir den Wandel in der Buch- und Medienbranche?

Freitag, 14.11.2014, 20 Uhr im Schloss Fürstenried, Exerzitienhaus/Foyer
Mit freundlicher Unterstützung des Kulturreferates der Landeshauptstadt München

Podiumsgäste:

  • Claudia Reitter: Geschäftsführerin Random House für den Bereich Vertrieb und Marketing. Stellvertretende Vorsteherin des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels
  • Martine Herpers, Dr. rer.nat.: Geschäftsführerin der Unternehmensberatung Quality and Gender Consulting. Trainerin für Software-Entwicklung und Gender-Diversity in internationalen Firmen, Vorsitzende von Erfolgsfaktor Frau e.V., Mitglied im Frauennetzwerk European Women Management Network
  • Jürgen Harth: Leitung Online-Services & Business Deve­lopment für Carl Hanser Verlag. Web- und App-Entwicklung, Contentmanagement, E-Projektmanagement, Online- & Socialmedia-Markting etc. Stellvertre­tender Sprecher im Arbeitskreis Elektronisches Publizieren (AKEP)
  • Sabine Dörrich: Geschäftsführerin von „Sabine Dörrich. Personalagentur. Menschen für Medien“, BücherFrau

Moderation: Edda Ziegler, Dr. phil.: Bis 2006 Dozentin für Neuere Deutsche Literatur und Buchwissenschaft, seit 2006 Lehre im Junior Year in Munich an der Universität München, seit 2009 im Fortbildungsprogramm des Graduate Center-LMU, Autorin und Publizistin, BücherFrau Weiterlesen

Thema: Gender Studies

Die April-Ausgabe der renommierten Rezensionszeitschrift Soziologische Revue (Heft 2/2014) widmet dem Lehrbuch “Geschlechtersoziologie” ein komplettes Symposium, in dem Stefan Hirschauer (Universität Mainz), Rüdiger Lautmann (Universität Bremen) und Ilse Lenz (Universität Bochum) den Band ausführlich besprechen:

Regine Gildemeister uGildemeister_9783486586398nd Katja Hericks haben das beste (…) Lehrbuch dieses Genres geschrieben” Stefan Hirschauer (2014: 139)
Das sehr lesbar geschriebene und didaktisch aufbereitete Buch eignet sich glänzend für Lehrveranstaltungen” Rüdiger Lautmann (2014: 140)
Die Autorinnen werden dieser umfassenden Herausforderung einer dreifachen Geschichte der Soziologie, ihrer Geschlechter- und Naturkonzepte umfassend gerecht” Ilse Lenz (2014: 149) Weiterlesen

Mentoring-Aufruf der Münchner Bücherfrauen

Kurzmitteilung

Ab Januar 2015 startet das Mentoring-Programm der Münchner Bücherfrauen in die inzwischen zehnte (!) Runde.

Alle Interessentinnen sind herzlich zur Informationsveranstaltung eingeladen:

Wann?  1. Juli 2014 um 19.30 h
Wo?      Kofra (Baaderstraße 30, München)

Neben Erfahrungsberichten aus bisherigen Runden informieren die Mentoring-Koordinatorinnen über den Ablauf und die Rahmenbedingungen und sind für Fragen offen.

Weiterlesen

Gender Diversity als Erfolgsfaktor für Unternehmen

Herpers_CoverWährend in Forschung und Lehre Gender Studies seit Jahren einen festen Platz einnehmen, tut sich die Wirtschaft mit dem Thema Gleichstellung nach wie vor schwer. Der Band zeigt, warum Gender Diversity zum Erhalt der langfristigen Wettbewerbsfähigkeit für Unternehmen ein wichtiges Thema ist. Die Autorin liefert einen Praxisleitfaden für die Einführung, Überprüfung und stetige Verbesserung der unternehmerischen Praxis.

Weiterlesen