Die Entzauberung des Chefs

Cover EntzauberungDer Kapitän auf der Brücke lenkt das Schiff mit Weitsicht und ruhiger Hand durch stürmische Zeiten – die Mannschaft kann sich auf ihn verlassen: Dieses Bild der starken Führungspersönlichkeit ist in deutschen Unternehmen tief verwurzelt. Doch der Mythos vom unangefochtenen Befehlshaber bröckelt. In Zeiten disruptiven Wandels ist Agilität ein entscheidender Erfolgsfaktor – starre Hierarchien bremsen Mitarbeiter und deren Innovationskraft aus: Leadership muss neu gedacht werden. Weiterlesen

Jahresende 2015

merry christmasHerzlichen Dank an alle AutorInnen, AuftraggeberInnen und KollegInnen für die tolle Zusammenarbeit, produktive wechselseitige Impulse und das Vertrauen in den gemeinsamen Erfolg!

Ich wünsche eine besinnliche Weihnachtszeit, Gesundheit, Erfolg und freue mich auf innovative Ideen und Projekte in 2016!

Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden (Hermann Hesse).

Seminar: In Führung gehen

CloudTag-Führungsfrauen12016 bietet die BücherFrauen-Akademie erstmals ein Führungs-kräftetraining an. Das Angebot wen-det sich gezielt an Frauen, die seit kurzem Führungsverantwortung tra-gen oder sich aktiv auf eine solche Rolle vorbereiten.

Grundlage wirksamer Führung ist die Auseinandersetzung mit der neuen Rolle. Die Teilnehmerinnen entwickeln ihr persönliches Führungsverständnis, um Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wirksam anzuleiten und Projekte zum Erfolg zu bringen. Weiterlesen

Post Merger Management

2015-Rohloff

So gelingt der Integrationsprozess

Wenn sich Unternehmen zusammenschließen, geschieht das mit dem Ziel der Wertgenerierung. Doch viele M&A Projekte scheitern bereits in der Integrationsphase. Gründe dafür sind meist unzureichende Kommunikation, Managementfehler, kulturelle Hindernisse oder der Verlust von Leistungsträgern.

Weiterlesen

Wissenschaftsblog – oder: ein Blog, der Wissen schafft

Mit Überschriften wie Der Prostatakrebs, meine Gene und Ich, Eizellenproduziererinnen-Tag! Oder Treue ist wetterabhängig, zumindest bei Vögeln machen Blogger auf ihren Wissenschaftsblogs Lust, sich auch als Laie mit wissenschaftlichen Themen zu beschäftigen.

WissenschaftsblogBlogs aller Art erfreuen sich in der Zeit von Laptop, Tablet, Smartphone und Co großer Beliebtheit. Der wunderbaren Bloggerwelt im World Wide Web sind quasi keine Grenzen gesetzt, es gibt kein Thema, zu dem es keinen Blog gibt. Jeder kann einen Blog erstellen und seine Gedanken, Erfahrungen und Erkenntnisse in die Welt tragen. Aber nicht jeder Blogger findet jemanden, der das dann auch lesen möchte. Die Beliebtheit des Blogs lässt sich messen, beispielsweise an steigenden Besucherzahlen; am besten wird der Blog gleich abonniert. Leser wollen informiert und unterhalten werden, sonst wandern sie zu einem anderen Blog ab, die Auswahl ist schließlich groß. Weiterlesen

Generationen zusammen führen

Wie kann Führung gestaltet werden, damit das Unternehmen
vom Generationenmix profitiert?

EberhardtHeute arbeiten in Unternehmen Menschen verschiedener Generationen zusammen. Dabei hat jede Altersgruppe ihre eigenen Werthaltungen und Kompetenzschwerpunkte. Das Buch unterstützt Führungskräfte dabei, die Herausforderungen der generationsübergreifenden Mitarbeiterführung erfolgreich zu meistern. Neben konkreten Handlungsempfehlungen zur Förderung einzelner Mitarbeiter steht die produktive Zusammenarbeit generationsgemischter Teams im Fokus. Weiterlesen

Digital Visibility

Digital Visibility als Grundlage für erfolgreiches wissenschaftliches Publizieren Oder: Wozu braucht die Wissenschaft die Institution Verlag?

Die Digital Visibility (digitale Sichtbarkeit/Auffindbarkeit) ist der Fachbegriff dafür, wie einfach und schnell ein elektronischer wissenschaftlicher Text bzw. ein Fachverlag mit der Gesamtheit seiner digitalen Publikationen in disziplinspezifischen Fachdatenbanken und Bibliographien sowie in allgemeinen Bibliothekskatalogen und Literaturverwaltungsprogrammen – den Schnittstellen zwischen Verlag/Autor und wissenschaftlichem Leser – auffindbar ist. Weiterlesen

Managementbuch des Jahres 2015

Das Managementbuch des Jahres 2015 steht fest!

Im Rahmen der Frankfurter Buchmesse wird alljährlich auch der Preis für das “Managementbuch des Jahres” verliehen.

Heute wurde der Gewinnertitel 2015 bekannt gegeben: “Das demokratische Unternehmen“, hrsg. von Thomas Sattelberger, Isabell Welpe und Andreas Boes.

Wir freuen uns mit dem Verlag, den HerausgeberInnen und AutorInnen über diese Auszeichnung.

Peer Review im Wissenschaftsverlag

PeerREviewEin wesentlicher Bestandteil Wissenschaftlicher Arbeit steht im Zusammenhang mit Texten. Im Wesentlichen gibt es drei Arten der Auseinandersetzung. Zum einen rezipieren Wissenschaftler Fachtexte zu ihrem Forschungsgebiet, zum anderen verfassen sie Texte, die ihre Forschungsleistung dokumentieren. Die dritte Form der Auseinandersetzung ist die Begutachtung von Fachtexten im Rahmen von Peer-Review-Prozessen. Hierum geht es in diesem Beitrag. Weiterlesen

Begleitende Maßnahmen der Budgethilfe in Sub-Sahara

In den vergangenen Jahren haben Begleitende Maßnahmen der Budgethilfe in der deutschen Entwicklungszusammenarbeit an Bedeutung gewonnen. Mit einer Evaluierung wurde untersucht, ob, wie und unter welchen Umständen Begleitende Maßnahmen der Budgethilfe zu den Zielen der Budgethilfe beitragen können. Sie beschäftigt sich mit Fragen der Relevanz, Wirkungsweise und Erfolgsfaktoren dieser Maßnahmen. Außerdem werden die Wechselwirkungen zwischen Begleitenden Maßnahmen und anderen Elementen des Budgethilfepakets wie zum Beispiel Politikdialog, Konditionalität und Geberkoordination untersucht.

Weiterlesen